Mitteilungen
2. Januar 2018 I Mitteilungen
Neues Jahr – neue Marke: Versicherergemeinschaft für das wirtschaftliche Prüfungs- und Treuhandwesen (Versicherungsstelle Wiesbaden) erhält neuen Namen und neuen Außenauftritt

Seit Jahrzehnten war die „Versicherergemeinschaft für das wirtschaftliche Prüfungs- und Treuhandwesen“ als spezialisierter Anbieter der Berufshaftpflichtversicherung unter dem Namen „Versicherungsstelle Wiesbaden“ bekannt. Mit Beginn des Jahres 2018 hat sich die traditionsreiche Marke zur „VSW – Die Versicherergemeinschaft für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer“ gewandelt und ein neues Erscheinungsbild erhalten. Dadurch ändert sich weder an den bewährten Leistungen noch an den bestehenden Versicherungsverhältnissen der Kunden etwas. Dennoch ist der äußerliche Wandel nicht nur kosmetischer Natur: Er symbolisiert die inneren Veränderungen der vergangenen Jahre und die nach Überzeugung der Versicherergemeinschaft zukunftsorientierte Ausrichtung der Organisation.

 

Für den bestehenden Versicherungsschutz der bisherigen „Versicherergemeinschaft für das wirtschaftliche Prüfungs- und Treuhandwesen“ (Versicherungsstelle Wiesbaden) hat die Änderung der Bezeichnung keine Auswirkungen – daher sind auch keine neuen Versicherungsscheine erforderlich. Vertragspartner der Versicherungsverträge sind – wie auch bisher – die an der VSW beteiligten Allianz Versicherungs-AG (42 %), AXA Versicherung AG (34 %) sowie ERGO Versicherung AG (24 %). An diesen Beteiligungen hat sich nichts geändert.

 

Die Gründe für die Veränderung des Markennamens und des visuellen Auftritts sind vielfältig. Die Organisationskultur hatte sich in der jüngeren Vergangenheit gewandelt und dennoch an ihren über die Jahrzehnte gewachsenen Werten festgehalten. Sowohl diese Modernisierung als auch das ausgeprägte Werte- und Traditionsbewusstsein mit den rund 80-jährigen Wurzeln kam im seit Jahrzenten bestehenden Auftritt nicht hinreichend zum Ausdruck. Mit dem einfachen und pragmatischen Kürzel VSW wird unter anderem der Digitalisierung und der Internationalisierung des Geschäftsfelds Rechnung getragen. Auch in Deutschland erwies sich der bestehende Name als zu sperrig, z. T. durch den örtlichen Bezug als missverständlich und insgesamt betrachtet als nicht mehr zeitgemäß.

 

Die starke Versicherergemeinschaft ging aus den ersten Initiativen zur Etablierung einer Berufshaftpflichtversicherung für den damals noch jungen Berufsstand der Wirtschaftsprüfer in den 1930er-Jahren hervor. Bis heute ist die VSW hinsichtlich ihrer ausgeprägten und permanent wachsenden Expertise ein einzigartiger Spezialversicherer der Berufshaftpflichtversicherung für Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.