Kundenmagazin
9. Oktober 2018 I Kundenmagazin
Dialog 2018 erneut mit positiver Resonanz

Auch im Jahr 2018 haben wir unsere Veranstaltungsreihe Dialog fortgesetzt. Diese richtete sich wieder an die bei uns versicherten Wirtschaftsprüfer, vereidigten Buchprüfer und Steuerberater sowie zugelassene Berufsträger der entsprechenden Gesellschaften.

Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer und Steuerberater tauschten dabei Ihre Erfahrungen aus und profitierten von unserer Expertise im Bereich Risiko und Haftung. Ein langjähriger Mitarbeiter der VSW stellte typische Haftungskonstellationen und Möglichkeiten zu ihrer Vermeidung vor.

Als externen Rechtsanwalt konnten wir wieder Herrn Professor Dr. Matthias Schüppen gewinnen. Er ist Mitinhaber der Sozietät Graf Kanitz, Schüppen & Partner, Autor zahlreicher Veröffentlichungen und u. a. Mitglied des IDW Fachausschusses Recht.

Sein instruktiver Vortrag hatte die Haftung der Wirtschaftsprüfer, vereidigten Buchprüfer und Steuerberater gegenüber dem Insolvenzverwalter zum Gegenstand. Neben der in allen Haftungsfällen bedeutenden Bestimmung des vereinbarten Auftragsumfangs und des daraus hervorgehenden Sorgfalts- und Pflichtenkatalogs hat vor allem die Frage einer möglichen Haftungsbegrenzung in den risikoreichen Fällen eines in Insolvenz gefallenen Mandaten Bedeutung.

Ein wichtiger Teil des Vortrags von Herrn Professor Dr. Schüppen war die häufig relevante Frage, ob es zu einer Ausdehnung der Haftung zugunsten Dritter, wie zum Beispiel der kreditgebenden Bank oder des Geschäftsführers des insolventen Mandanten, gekommen ist und wie diese vermieden werden kann. Haftungsfälle aus diesem Bereich haben durch das Urteil des BGH vom 26.1.2017 noch einmal an Relevanz gewonnen, wie die anschließende lebhafte Diskussion zeigte.
Diese wurde beim Talking Dinner in entspannter Atmosphäre fortgeführt, zu dem wir im Anschluss geladen hatten. Alle Teilnehmer erhielten wieder eine Bestätigung zum Nachweis Ihrer Fortbildungspflicht nach § 43 Abs. 2 Satz 4 WPO bzw. § 57 Abs. 2 a StBerG. Wir bedanken uns bei unseren Versicherungsnehmern für die Teilnahme und die Bestnoten zum fachlichen Inhalt und zu den erneut ausgefallenen Locations.